Grosse Scheidegg, Roadcycling.jpg

Tour de Suisse Final-Runde

Vergleiche Deine Leistung mit deren der Radprofis anhand der Finalen Schlussrunde der dritten Etappe der Tour de Suisse 2013 als Peter Sagan gewann. Die nachfolgenden Zeiten sind (Start & Ziel) beim Hotel Urweider berechnet.

Achtung: Dies ist kein Rennen, die Strassenverkehrsregel zwingend einhalten. Jegliches unterfangen geschieht auf eigene Verantwortung. Wir lehnen jegliche Haftung ab!

TdS Final- Runde 37,1km / 1057 Höhenmeter

2013 gewann der slowakische Radprofi und dreimaliger Strassenweltmeister Peter Sagan die dritte Etappe der Tour de Suisse von Montreux nach Meiringen. Die schwere Schlussrunde führte Richtung Engstlenalp bis zum Wagenkehr und bog dann rechts ab zum Bergpreis bei der Winterlücke ( Hasliberg ). In der anschliessenden Abfahrt lösten sich 4 Fahrer von der rund 25 Fahrer umfassenden Spitzengruppe. Im Sprint gewann Peter Sagan überlegen und sicherte sich so den Etappensieg. Mathias Frank übernahm das gelbe Trikot des Gesamtführenden. Peter Sagan ist bis heute alleiniger Spitzenreiter was Etappensiege bei der Tour de Suisse angeht. 

 

Fahrzeiten Spitzenfahrer 

 

Innertkirchen-Innertkirchen  1h03min03sec

 

Innertkirchen-Wagenkehr      22min28sec

 

Innertkirchen-Winterlücke     32min13sec

 

1 Peter Sagan

2 Rui Da Costa

3 Roman Kreuziger

4 Mathias Frank